Pro Asyl fordert Abschiebestopp für Langzeitgeduldete

29. Dezember 2005, 14:07
posten

"Statt Weihnachtsfriede herrscht Endzeitstimmung"

Frankfurt/Main - Angesichts der unklaren Lage von geduldeten Ausländern in Deutschland hat die Flüchtlingshilfe-Organisation Pro Asyl einen sechsmonatigen Abschiebestopp gefordert. "Statt Weihnachtsfriede herrscht Endzeitstimmung bei vielen der Langzeitgeduldeten", erklärte Pro-Asyl-Referent Bernd Mesovic am Freitag in Frankfurt am Main. Die Weihnachtszeit werde zu Abschiebungsvorbereitungen genutzt.

Die Innenminister der Länder hatten sich auf ihrer letzten Konferenz nicht auf ein Bleiberecht für langjährige Geduldete einigen können. Über das Thema soll im neuen Jahr wieder beraten werden. (APA/AP)

Share if you care.