NBA: Cavaliers-Superfinish in Chicago

24. Dezember 2005, 12:36
posten

Cleveland drehte Match gegen Bulls in der Schlussphase noch um - Jones mit Seriendreiern hauptbeteiligt

New York - James Le Bron mit 37 Punkten und vor allem Damon Jones im Finish sorgten am Donnerstag in der NBA für den vierten Sieg der Cleveland Cavaliers en suite. 10:12 Minuten vor Schluss waren die Bulls in Chicago noch mit 81:73 vorangelegen, doch Jones drehte die Partie mit drei Dreipunktern innerhalb von 70 Sekunden noch um. Die Gäste siegten mit 108:100 und fügten den Bulls damit die sechste Niederlage in den vergangenen sieben Heimspielen zu.

Auch in Sacramento setzten sich die Gäste durch: Die Dallas Mavericks, die zuletzt in Los Angeles 62 Punkte von Kobe Bryant hatten zulassen müssen, siegten bei den Kings mit 105:95. Hauptverantwortlich dafür war der Deutsche Dirk Nowitzki mit 37 Punkten und damit seiner besten Punktausbeute in dieser Saison. Dallas hatte schon mit bis zu 14 Punkten Vorsprung geführt, aber 5:30 Minuten vor Schluss den Ausgleich zum 85:85 hinnehmen müssen. Die nächsten elf Punkte en suite gehörten aber Nowitzki und damit waren die Weichen zum Sieg gestellt. (APA)

Share if you care.