Real Madrid steckt tief in der Krise

23. Dezember 2005, 15:19
20 Postings

Starensemble hat von den vergangenen acht Spielen nur zwei gewon­nen - Ronaldo fordert Zusammenhalt und de­mentiert Abschiedspläne

Madrid - Mit der 1:2-Heimniederlage des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid am Mittwoch gegen den Außenseiter Racing Santander nimmt die Krise bei den "Königlichen" dramatische Ausmaße an. Das Starensemble hat von den vergangenen acht Pflichtspielen nur zwei gewonnen und liegt nach 17 Runden als Tabellen-Fünfter bereits elf Punkte hinter dem Spitzenreiter FC Barcelona, der sich momentan in überragender Form befindet.

"Wenn wir nicht einmal daheim gegen Santander gewinnen können, sollte man besser den Mund halten", meinte Reals französischer Superstar Zinedine Zidane. Sein Mannschaftskollege Ronaldo hielt sich aber nicht an das Schweigegelübde. "Das Wichtigste ist jetzt, dass wir zusammenhalten. Die Fans sind so wütend und desillusioniert wie wir Spieler, aber wir brauchen ihre Unterstützung", meinte der brasilianische Goalgetter in Anspielung auf die fast schon regelmäßigen Pfeifkonzerte gegen die eigene Mannschaft.

Für die Aufwiegelung der Fans macht Ronaldo auch die Medien verantwortlich. "Ein Teil der Presse versucht, einen Keil zwischen die Mannschaft zu treiben und schreibt über Gruppenbildungen in Brasilianer, Spanier oder Engländer. Das ist alles falsch. Wir sind mehr geeint als je zuvor, die Fans sollten diesen Geschichten keinen Glauben schenken", forderte der dreifache Weltfußballer und dementierte auch Zeitungsmeldungen, wonach er einen baldigen Abschied aus Madrid plane. "Daran habe ich nie gedacht. Ich will hier bleiben." (APA/Reuters)

SPANIEN - 17. Runde:

Donnerstag:

  • Osasuna - Atletico Madrid 2:1 (2:1) Tore: Garcia (28.), Romeo (33.) bzw. Petrov (25.)

    Mittwoch:

  • Real Madrid - Racing Santander 1:2 (0:2) Tore: Ronaldo (68.) bzw. Ayoze (21.), Melo (27.)

  • Deportivo Coruna - Espanyol 1:2 (0:0) Tore: Tristan (85.) bzw. Fredson (76.), Sa (83.)

  • Getafe - Sevilla 1:0 (1:0) Tor: Gueiza (38)

  • Betis Sevilla - Alaves 3:0 (1:0) Tore: Fernando (45.), Xisco (65.), Joaquin (85.)

  • Real Sociedad - Cadiz 2:0 (1:0) Tore: Gabilondo (8.), Prieto (75./Elfmeter)

  • Real Saragossa - Athletic Bilbao 3:2 (0:1) Tore: Ewerthon (50./Elfmeter, 58.), Milito (77.) bzw. Lacruz (21.), Etxebarria (47.)

  • Malaga - Villarreal 0:0

  • Valencia - Real Mallorca 3:0 (1:0) Tore: Albelda (46.), Villa (66.), Aurelio (80.)

    Dienstag:

  • Barcelona - Celta Vigo 2:0 (1:0) Camp Nou, 65.000. Tore: Eto'o (38.,57.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ronaldo: "Die Fans sind so wütend und desillusioniert wie wir Spieler, aber wir brauchen ihre Unterstützung."

    Share if you care.