Tschechien wies US-Anfrage zur Unterbringung von Festgenommenen ab

25. Dezember 2005, 09:29
posten

"Wollten keine radikalen Islamisten"

Prag - Tschechien hat nach Angaben von Innenminister Frantisek Bublan eine Anfrage der USA abgewiesen, in Afghanistan festgenommene Islamisten auf seinem Hoheitsgebiet "unterzubringen". "Es ging um Personen, die keine Afghanen sind, und bei denen sich der Terror-Verdacht nicht erhärtet hatte.

Sie hätten jedoch bei einer Rückkehr in ihre Heimat wegen der Festnahme Schikanen zu befürchten gehabt", sagte Bublan am Montag in Prag. Tschechien habe die Anfrage aber abgelehnt: "Wir konnten nicht ausschließen, bei einer Unterbringung internationale Probleme zu bekommen. Außerdem wollten wir in Tschechien keine letztendlich radikalen Islamisten." (APA/dpa)

Share if you care.