Boxen: Russland feiert seinen Champion

30. Dezember 2005, 10:33
28 Postings

WBA-Schwergewichts-Weltmeister Walujew wird nach seinem Sieg gegen John Ruiz medial abgefeiert: "Wir sind Helden"

Berlin/St. Petersburg - Die russische Presse hat Nikolai Walujew am Montag zum neuen Volkshelden erklärt. Der 2,13 Meter große und 147 Kilogramm schwere Russe hatte sich durch einen umstrittenen Punktesieg gegen den US-Amerikaner John Ruiz Samstagnacht in Berlin dem Schwergewichts-Weltmeistertitel nach Version der World Boxing Association (WBA) erkämpft.

"Wir sind Helden", "der Geschmack des Sieges", und "der erste russische Schwergewichts-Weltmeister", lauteten die huldigenden Schlagzeilen führender russischer Zeitungen für den größten und zugleich schwersten Box-Weltmeister aller Zeiten. "Wenn uns vor 15 Jahren jemand gesagt hätte, dass wir heute einen Schwergewichts-Weltmeister haben, hätten wir über ihn gelacht", schrieb die Zeitung Sport Express.

Aus Sicht der Rossijsskaja Gazeta hat der 32-jährige Riese aus St. Petersburg sogar "einen Gürtel erobert, den selbst Muhammed Ali nie besessen hat". Die schwer kranke US-Boxlegende hatte als Ehrengast der Veranstaltung in Berlin lediglich dem Sieg seiner Tochter Laila im Vorkampf beigewohnt.(APA/AFP)

Nachlese

Walujew neuer Weltmeister
Der russische Hüne besiegte in Berlin Titel­träger John Ruiz nach Punkten - Tumulte nach dem Urteil

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der hat gesessen.

Share if you care.