Geistig Behinderter von Unbekanntem sexuell missbraucht

18. Dezember 2005, 20:32
1 Posting

31-Jähriger wurde in Innsbruck in Wohngebäude gelockt - Hinweise gesucht

Innsbruck - Ein geistig Behinderter ist von einem vorerst unbekannten Täter im Hausgang eines Innsbrucker Wohngebäudes sexuell missbraucht worden. Der 31-Jährige trug nach Angaben der Polizei keine Verletzungen davon.

Das Opfer aus dem Großraum Innsbruck wurde von dem Mann in der Nacht vom 8. auf den 9. Dezember in das Gebäude im Stadtteil Kranebitten gelockt. Am Hausgang verging sich der Unbekannte über einen längeren Zeitraum an dem Behinderten.

Opfer und Täter dürften einander nicht gekannt haben. Zeugen des Vorfalls - insbesondere eine Frau, die das Geschehen offenbar verfolgt hatte - wurden gebeten, sich beim Kriminalreferat im Stadtpolizeikommando Innsbruck zu melden. (APA)

Share if you care.