Hamas gewinnt bei Wahl im Westjordanland in drei Städten

23. Dezember 2005, 13:23
4 Postings

Sieg in Nablus, Jenin und Al-Bireh - Fatah setzt sich in Ramallah durch -Hamas wird nicht von Wahl ausgeschlossen

Ramallah - Die radikale Palästinenser- Gruppe Hamas hat bei der jüngsten Runde der Kommunalwahlen in drei von vier Städten im Westjordanland gewonnen. Offiziellen Ergebnissen vom Samstag zufolge entschied die Hamas die Abstimmung in den Städten Nablus, Jenin und Al-Bireh für sich. In Ramallah setzte sich bei der Wahl vom Donnerstag die Fatah-Gruppe von Palästinenser-Präsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen) durch, in einer Allianz mit weiteren Parteien.

Hamas wird nicht von Wahl ausgeschlossen

Die Palästinenser-Regierung hat Forderungen der USA und Israels zurückgewiesen, die Extremistengruppe Hamas von der Parlamentswahl im Jänner auszuschließen. "Die Wahl wird stattfinden wie geplant", sagte ein Regierungssprecher am Samstag in Ramallah. Die Teilnahme sei demokratisches Recht. "Wir können niemanden ausschließen."

Insgesamt fiel das Ergebnis für die Hamas indes gemischter aus: Von den 37 Dörfern im Westjordanland gewann die Gruppe lediglich in drei Ortschaften. In den meisten anderen ging die Fatah als Sieger hervor. Eine letzte Runde der Kommunalwahlen soll Anfang 2006 in Hebron und Gaza-Stadt abgehalten werden, wo die Hamas große Unterstützung erfährt.

Die Hamas hat sich der Zerstörung Israels verschrieben und seit dem israelischen Abzug aus dem Gaza-Streifen im September noch einmal an Anhängern gewonnen. Israel befürchtet, die Gruppe könnte Abbas' Fatah-Partei auch bei den Parlamentswahlen zahlreiche Stimmen abwerben. Sollte die Hamas dann politisch dominant werden, wäre dies ein Ende für alle Hoffnungen auf Friedensgespräche, erklärte Israel.

Parlamentswahl im Jänner

Vor dem vor einem Jahr begonnenen aktuellen Wahlprozess hatten die Palästinenser zuletzt 1976 ihre Gemeindevertretungen wählen dürfen. Seither hat die Hamas mit ihrem Kampf gegen Israel, aber auch mit dem Aufbau von Sozialeinrichtungen und Krankenhäusern auf lokaler Ebene viel Sympathie gewonnen. Hinzu kommt, dass die Fatah vor einer Zerreißprobe steht: Für die Parlamentswahl am 25. Jänner gibt es zwei getrennte Kandidatenlisten der so genannten alten und der jungen Garde. (APA/AP/Reuters/Red)

Share if you care.