Gebrüder Weiss peilt 2006 in China über 100 Millionen Euro Umsatz an

21. Dezember 2005, 14:05
posten

Der Vorarlberger Transport- und Logistikkonzern erwartet 2005 einen China-Umsatz von rund 70 Millionen Euro

Wien - Der Vorarlberger Transport- und Logistikkonzern Gebrüder Weiss (GW) peilt für 2006 in China einen Umsatz von über 100 Mio. Euro an. Im zu Ende gehende Jahr 2005 wird der China-Umsatz voraussichtlich 70 Mio. Euro betragen. "2006 wird der konzentrierte Ausbau der China-Logistik-Aktivität ganz oben auf unserer Konzern-Aktivitäten-Liste stehen", so GW Air & Sea Vorstand Heinz Senger-Weiss am Dienstag.

Bereits im Juni hat GW mit der Niederlassung in Shenzhen den dritten Standort in der chinesischen Boomregion Pearl-River-Delta eröffnet. Anfang Dezember wurde das GW-Netzwerk in Asien mit einer Repräsentanz in Xian im chinesischen mittleren Westen erweitert. Weitere sollen in den nächsten Wochen eröffnet werden. Auch in den bestehenden Niederlassungen sind weitere Investitionen geplant. Der Gebrüder Weiss-Konzern mit Hauptsitz in Lauterach in Vorarlberg beschäftigt weltweit rund 3.500 Mitarbeiter an über 100 Standorten. Im letzten Geschäftsjahr hat das Logistikunternehmen einen Umsatz von 708 Mio. Euro erwirtschaftet. Die derzeit 14 Service-Center in China betriebt Gebrüder Weiss gemeinsam mit der Bremer Spedition Röhlig im Joint-Venture "Weiss-Röhlig". (APA)

Share if you care.