Presse: "Walzer für Tabellenführer"

16. Dezember 2005, 10:58
7 Postings

Italienische Pressestimmen zu Rapid - Juventus:

  • Gazzetta dello Sport: "Juventus und Del Piero, zwei Rekorde in Wien. Del Piero schießt gegen Rapid sein 182. Tor und verlässt das Ernst-Happel-Stadion triumphierend, während Rapid auf seine europäischen Träume verzichten muss. Hofmann ist der talentierteste Spieler der Rapidler, er genügt jedoch nicht, um die Lage zu retten."

  • Corriere dello Sport: "Juventus, ein Walzer für den Tabellenführer. Ein Doppelpack von Del Piero und ein Supertreffer von Ibrahimovic bescheren Trainer Fabio Capello Platz eins in der Gruppe. Drei Tore in zehn Minuten haben das Spiel gegen Rapid entschieden. Del Pieros Tricks und Ibrahimovics Meisterwerke bestätigen, dass Juve eine der stärksten Mannschaften in Europa ist. Zu den besten Spielern unter den Rapidlern zählt Ivanschitz, der den Juve-Tormann stark unter Druck setzt. Er übernimmt die Last seiner Mannschaft und versucht eine unmögliche Aufgabe, Rapid zum Erfolg zu bringen. Er ist jedenfalls sehr gut und dominiert das Spiel."

  • Messaggero: "Rapid kämpft und zeigt großartigen Willen, der jedoch nicht genügt, um die Lage zu retten. Die Wiener nutzen die Konzentrationsmängel von Juventus aus, um ein Tor zu schießen."
    Share if you care.