Mayr-Melnhof: Erste Bank senkt Gewinnerwartung

21. Dezember 2005, 14:57
posten
Wien - Die Analysten der Erste Bank haben nach Vorlage der Neunmonatszahlen die Gewinnschätzung für den Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof für das Geschäftsjahr 2005 nach unten revidiert. Nachdem der vorgelegte Quartalsausweis die Erwartungen der Spezialisten leicht verfehlt hatte, wurde die Prognose für den Gewinn je Aktie für das laufende Geschäftsjahr von 9,35 auf 8,95 Euro gekürzt.

Bestätigt wurde hingegen das Anlagevotum "Buy" und das 12-Monats-Kursziel von 150 Euro für die Mayr-Melnhof-Anteilsscheine. Mayr-Melnhof sei weiterhin sehr attraktiv bewertet - im Vergleich zur "Peer Group" gebe es einen deutlichen Bewertungsabschlag, hieß es im aktuellen Company Report.

Am Mittwoch im Eröffnungshandel an der Wiener Börse tendierten die Mayr-Melnhof-Papiere um 0,52 Prozent höher bei 112,90 Euro. (APA)

Share if you care.