BP will Milliarden in alternative Energien stecken

8. Dezember 2005, 18:41
3 Postings

Der britische Ölkonzern will Geschäftszweig BP Alternative Energy mit Wind-, Solarenergie und Wasserstoff aufbauen und nimmt dafür 8 Milliarden Dollar in die Hand

London - Der britische Ölkonzern BP will in den nächsten Jahren mit Milliarden-Investitionen den Einsatz alternativer Energien forcieren, erhofft sich daraus aber auch milliardenschwere Einnahmen.

Der Konzern kündigte am Montag an, auf Basis des Erfolgs seiner Sparte BP Solar den Geschäftszweig BP Alternative Energy mit den Tätigkeitsfeldern Wind- und Solarenergie, Wasserstoff und hocheffiziente gasbefeuerte Kraftwerksprojekte aufzubauen. In den nächsten drei Jahren solle dieser die BP-Investitionen in Energie-Projekte mit geringem Kohlenwasserstoff-Ausstoß verdoppeln.

Innerhalb der nächsten zehn Jahre könnten dies Aufwendungen von bis zu 8 Mrd. Dollar (6,82 Mrd. Euro) werden. BP Alternative Energy habe das Potenzial, im gleiche Zeitraum Umsätze von 6 Mrd. Dollar zu erzielen.

Anfängliche Investitionen von rund 1,8 Mrd. Dollar in den nächsten drei Jahren entfielen zu etwa gleichen Teilen auf die genannten Bereiche. Der größte Teil davon sei für Projekte in den USA vorgesehen, teilte am Börsenwert gemessen weltweit zweitgrößte Energiekonzern nach Exxon Mobil mit. (Reuters)

Link

Uniqa
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.