Marach überrascht in Buenos Aires

26. November 2005, 21:45
1 Posting

25-jähriger Steirer eliminierte beim 100.000 Dollar-Challenger die Nummer eins Nicolas Lapentti

Buenos Aires - Der österreichische Tennis-Profi Oliver Marach steht im Halbfinale des mit 100.000 Dollar dotierten Challenger-Turniers von Buenos Aires. Der 25-jährige Steirer bezwang am Freitag den Topgesetzten Nicolas Lapentti aus Ecuador glatt in zwei Sätzen. Die Nummer 133 der Welt ließ der Nummer 78 keine Chance und trifft in der Vorschlussrunde auf den als Nummer drei gesetzten Argentinier Carlos Berlocq (Nummer 97).

Marach hat im laufenden Turnier erst acht Games abgegeben. Daniel Köllerer gab im Viertelfinale gegen Juan Antonio Marin (CRC) auf. (APA)

Share if you care.