Ehemaliger libanesischer Geheimdienstchef vorübergehend festgenommen

25. November 2005, 17:24
posten

Tufeili wegen Hariri-Mord von UNO-Ermittlungskommission stundenlang verhört

Beirut - Im Zusammenhang mit der Ermordung des früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik al-Hariri haben die Sicherheitskräfte am Donnerstag vorübergehend den ehemaligen Chef der Abhörabteilung des Militärgeheimdienstes festgenommen. Oberst Ghassan Tufeili wurde dann von Mitglieder der UNO-Ermittlungskommission fünf Stunden lang verhört, bevor er wieder freigelassen wurden, wie aus Sicherheitskreisen verlautete.

Nähere Einzelheiten wurden nicht genannt. Die Festnahme erfolgte auf Anordnung des Leiters der UNO-Kommission, des deutschen Staatsanwalts Detlev Mehlis.

Tufeili musste wie auch andere Mitarbeiter der Sicherheitskräfte seinen Posten im Mai räumen. Die Opposition hat prosyrische Mitglieder des Sicherheitsapparats für die Ermordung Hariris am 14. Februar mitverantwortlich gemacht und ihnen Verschleierung vorgeworfen. (APA/AP)

Share if you care.