Live-Webcast zum Abschluss des Einstein-Jahres

29. November 2005, 12:54
posten

Soll die bislang längste und größte Videokonferenz der Welt werden

Zum Abschluss des Einstein-Jahres lädt die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) zu einer zwölfstündigen Weltreise im Internet ein. In einem Live-Webcast am 1. Dezember stellen physikalische Institute von Taipeh bis San Francisco Themen aus dem Umkreis von Einsteins Forschungen vor, der vor 100 Jahren seine Relativitätstheorie vorgestellt hat.

Grundsätzliches

Dabei geht es auch um Grenzfragen der Wissenschaft wie das Problem der Antimaterie. Zu den Teilnehmern gehören so prominente Denker wie Stephen Hawking oder Physik-Nobelpreisträger David Groos. Die Internet-Pioniere Bob Kahn und Robert Cailliau werden sich mit dem dem Beitrag der Wissenschaft zur Entwicklung der Informationstechnik beschäftigen. Die Veranstaltung von 12.00 Uhr bis 24.00 Uhr (MEZ) soll die bislang längste und größte Videokonferenz der Welt werden. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.