Frontalunfall bei Linz: Zwei Iraner getötet

20. November 2005, 18:54
4 Postings

Taxilenker schwer verletzt

Linz - Zwei junge Männer sind in der Nacht auf Samstag bei einem Frontalzusammenstoß auf der Wiener Straße (B1) bei Linz in Oberösterreich gestorben. Eine weitere Person wurde schwer verletzt, wie die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich am Samstag bekannt gab.

Die beiden 27-jährigen und 22-jährigen Männer iranischer Abstammung waren gegen 1.45 Uhr auf der Wiener Straße stadtauswärts unterwegs, als der Pkw, vermutlich auf Grund von Straßenglätte, rechts von der Fahrbahn abkam und anschließend quer auf der Gegenspur zum Stillstand kam, so die Ermittler. Ein 49-jähriger Taxifahrer aus Linz konnte nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite des Wagens.

Abgefahrene Reifen

Der 27-jährige Lenker und sein Beifahrer waren sofort tot. Der Taxifahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde in das Linzer Unfallkrankenhaus gebracht. Die Wiener Bundesstraße musste für die Aufräumungsarbeiten mehr als zwei Stunden gesperrt werden. Der Unfalllenker hatte zwar Winterreifen montiert, das Reifenprofil war aber bereits unter vier Millimeter abgefahren, so die Sicherheitsdirektion. (APA)

Share if you care.