Nitsch, Blut und die Burg

20. November 2005, 19:13
1 Posting

Zum 50-Jahr-Jubiläum der eigenen Wiederer­öffnung lud die Burg Hermann Nitsch ein, sein Orgien Mysterien Theater zu inszenieren

Bild 6 von 6

Große Leinwand, kryptisch



Was der Film kann, steht hier. Aber jene 600 Menschen, die Donnerstagabend im (logo: proppenvollen) Gartenbaukino bei der - vom STANDARD mitveranstalteten - Galapremiere von Michael Hanekes "Caché" weilten, konnten auch die Hauptdarsteller Juliette Binoche und Daniel Auteuil genießen: Binoche lobte Hanekes "Wahrhaftigkeit" - und Auteuil gab das Was-will- er-damit-eigentlich-sagen?-Rätsel für das Wochenende auf: "Gott sei Dank mussten wir nicht nach Italien fahren, um diesen Film, der in Paris spielt, in Österreich drehen zu können." (DER STANDARD, Printausgabe, 19./20.11.2005)

boulevard@derStandard.at

Share if you care.