Uniqa erhöht Gewinnprognose

28. November 2005, 11:40
posten

EGT stieg bis Ende September um 31 Prozent auf 157,8 Mio. Euro - Prämieneinnahmen legten um 27 Prozent auf 3,5 Mrd. Euro zu

Wien - Die börsenotierte Uniqa Versicherung erhöht ihre Gewinnprognose. Auf Grund der sehr zufriedenstellenden Entwicklung im bisherigen Verlauf des zweiten Halbjahres 2005 erwarte die Uniqa-Gruppe nach dem aktuellen Prognosestand für das Geschäftsjahr 2005 nach IFRS ein Konzern-EGT von 180 Mio. Euro.

Damit liege die aktualisierte Ergebniseinschätzung für das Geschäftsjahr 2005 um 50 Prozent über dem Vorjahreswert von 120 Mio. Euro und um 20 Prozent über den bisher prognostizierten 150 Mio. Euro, teilte das Unternehmen heute, Donnerstag, mittag ad-hoc mit.

In den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahres erreichte der Uniqa-Konzern ein konsolidiertes verrechnetes Prämienvolumen (inklusive der Sparanteile aus der fonds- und indexgebundenen Lebensversicherung) von mehr als 3,5 Mrd. Euro und damit eine Steigerung um 26,9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Das Konzern-EGT nach internationalen Rechnungslegungsvorschriften liegt nach neun Monaten bei 157,8 Mio. Euro und damit bereits um 31 Prozent über dem EGT des gesamten Jahres 2004.

Die detaillierten Daten zu den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht die Uniqa-Gruppe wie geplant mit dem Quartalsbericht am 30. November 2005. (APA)

Share if you care.