Weltrekord-Expedition eines Wieners in der Antarktis wackelt

18. November 2005, 15:25
posten

Wolfgang Melchior will in 40 Tagen 1.000 Kilometer ohne technische Unterstützung zum Südpol wandern

Wien/Punta Arenas - Für die Weltrekordexpedition eines Österreichers in der Antarktis wird es eng. Der Aufbruch des Wieners, Wolfgang Melchior, der erstmals in 40 Tagen 1.000 Kilometer weit ohne technische Unterstützung zum Südpol wandern will, verzögert sich bereits eine Woche lang. Auf Grund des schlechten Wetters und Sturmböen von bis zu 160 km/h konnte das Team bisher nicht von Punta Arenas in Chile zum Ausgangspunkt der Expedition abfliegen.

Am Donnerstag oder Freitag will das Team ins Basislager aufbrechen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sportwissenschaftler Wolfgang Melchior

Share if you care.