"Wort des Jahres": Online-Abstimmung eröffnet

15. November 2005, 12:54
6 Postings

In der Vorausscheidungsrunde werden noch potenzielle Kandidatenwörter gesammelt - auch "Unwort" und "Ausspruch des Jahres" gesucht

Wien - Sondierungsgespräch, Sanktionen, Nulldefizit, Teuro, Hacklerregelung, Pensionsharmonisierung: Das waren die Wörter des Jahres von 1999 bis 2004. Ab sofort kann man auf der Homepage www.oewort.at darüber abstimmen, welche Worte die Österreicher heuer bewegten oder erregten. Das Ergebnis soll Mitte Dezember veröffentlicht werden.

Vorerst werden per Internet in einer Vorausscheidung noch potenzielle Kandidatenwörter gesammelt. Die zehn am häufigsten genannten Einreichungen helfen dann der Jury bei ihrer Auswahl der endgültigen Kandidatenwörter. Über diese wird ab 21. November ebenfalls wieder auf der Homepage abgestimmt. Am 15. Dezember soll das Ergebnis der Wahl zum "Wort des Jahres 2005" schließlich bekannt gegeben werden.

Die von Ass.-Prof. Mag. Dr. Rudolf Muhr vom Institut für Germanistik in Graz geleitete Jury sucht aber nicht nur nach dem Wort des Jahres. Auch die Kategorien "Unwort des Jahres 2005" und "Ausspruch des Jahres 2005" werden prämiert. Im Vorjahr gewannen "Bubendummheiten" bzw. der Ausspruch "Kinder statt Partys".(APA)

Mitstimmen auf der Seite von www.oewort.at
Share if you care.