Bürgerinitiative Gablitz will Handystrahlung im Wohngebiet verringern

6. Dezember 2005, 11:02
3 Postings

Mehr als zehn Prozent der Bevölkerung unterzeichnete Forderungen

Die Bürgerinitiative (BIG) Gablitz (Bezirk Wien-Umgebung) hat 331 Unterschriften zur Verringerung der Handy-Strahlungsintensität im Wohngebiet gesammelt. Damit haben mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten (3.258) das Anliegen unterzeichnet. Die Initiatoren fühlen sich nun bestärkt, dem Projekt Taten folgen zu lassen, teilte Robert Marschall, Sprecher der BIG, in einer Aussendung mit.

Messungen

Nach Absprache mit den Gemeinderäten wurde nun veranlasst, dass die NÖ Umweltanwaltschaft in Gablitz Strahlungsmessungen an drei Standorten durchführt. Anhand der Resultate sollen dann die exakten Belastungswerte festgestellt werden. Weiters werden die Experten der Bevölkerung in Rahmen einer Bürgerversammlung für Fragen zu Verfügung stehen. Diese findet am Donnerstag ab 18.00 Uhr in der Festhalle statt.(APA)

Share if you care.