Auch U18 Turniersieger

17. November 2005, 17:07
posten

4:4 gegen Frankreich nach 1:4-Rückstand reichte für Platz eins in Amstetten

Amstetten - Österreichs Eishockey-U18-Nationalteam hat am Samstag in seinem dritten und abschließenden Spiel des Vier-Nationen-Turniers in Amstetten gegen Frankreich ein 4:4 erreicht und damit den Gesamtsieg fixiert. Österreich egalisierte dabei im Schlussdrittel einen 1:4-Rückstand. Für den Ausgleich sorgte Stefan Geier 27 Sekunden vor Schluss in Sechs-gegen-Fünf-Überzahl, nachdem der Torhüter der Österreicher herausgenommen worden war. Gegenüber dem Zweiten Frankreich entschied das bessere Torverhältnis zu Gunsten der Gastgeber.

Ergebnisse:

  • Österreich - Frankreich 4:4 (1:2,0:2,3:0) ÖEHV-Tore: Raffl (14.), Woger (47.), Petrik (55.), Stefan Geier (60.)

    Tabelle: Österreich 5/3 vor Frankreich 5/3, Dänemark 2/3 und Italien 0/3

    Übrige Resultate der Österreicher:

  • Österreich - Italien 4:2 (1:1,1:0,2:1)
  • Österreich - Dänemark 6:0 (2:0,1:0,3:0)
    Share if you care.