Anlagenbauer Tvp übernimmt Deutz Hungaria

21. November 2005, 15:05
posten

Der Umsatz steigt durch die Übernahme auf über 30 Millionen Euro - Engere Kooperation auch in Österreich, Schweiz und Südosteuropa

Wien - Der burgenländische Anlagenbauer Tvp, ein mittelständischer Hersteller von Notstromaggregaten und -anlagen sowie von Blockheizkraftwerken, übernimmt die Deutz Power Systems Hungaria. Man intensiviere damit die Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Gas- und Dieselmotorenhersteller Deutz Power Systems & Co. KG, einer 100-Prozent-Tochter der Deutz AG in Köln, teilte tvp am Freitag mit.

Mit der Übernahme der Deutz Hungaria sichere sich Tvp zusätzliche Aufträge in Millionenhöhe, heißt es in der Mitteilung. Der Kaufpreis würde nicht genannt. Enger kooperieren wollen die beiden Unternehmen künftig auch in Österreich, der Schweiz und Teilen Südosteuropas. In der Schweiz hat die tvp eine Repräsentanz in Liestal (Kanton Basel) eröffnet.

Tvp wurde 1994 in Tirol gegründet. Der Unternehmer Nikolaus Huter ist seit 2003 Mehrheitseigentümer und leitet die tvp auch als Geschäftsführer. In diesem Jahr wurden auch sämtliche Aktivitäten des Unternehmens ins burgenländische Neckenmarkt verlagert.

Mit der Übernahme der Deutz Hungaria beschäftigt die Tvp 90 Mitarbeiter und steigert so bereits im laufenden Geschäftsjahr ihren Umsatz auf über 30 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.