Aktion gegen unkontrollierte Handy-Nutzung

4. November 2005, 14:37
posten

Wiener Ärztekammer warnt mit Plakaten in Arztpraxen und gibt "Handy-Regeln"

Wien - Die Wiener Ärztekammer warnt vor den möglichen gesundheitlichen Gefahren durch häufiges und unkontrolliertes Telefonieren mit dem Handy und versendet in den kommenden Tagen Plakate an alle Arztpraxen in der Bundeshauptstadt.

Aufgelistet werden dabei die "10 medizinischen Handy-Regeln", die eine maximale Reduzierung der Strahlenexposition garantieren sollen.

In den "Handy-Regeln" rät die Ärztekammer unter anderem, nur in dringenden Fällen und dann nur kurz zu telefonieren, das Handy nachts auszuschalten, keine Spiele am Mobiltelefon zu spielen, das Handy während des Gesprächsaufbaus und beim Versenden von SMS-Nachrichten nicht in Kopfnähe zu bringen sowie ein paar Meter Abstand von anderen Personen zu halten, da sie mitbestrahlt würden.

Speziell bei Kindern sollten diese Regeln besondere Beachtung finden, da sie gegenüber hochfrequenter Strahlung empfindlicher seien als Erwachsene, so die Kammer. Kinder unter 16 Jahren sollten Handys daher nur im äußersten Notfall benutzen.(APA)

Share if you care.