Vom ÖFB zu Panathinaikos Athen

10. November 2005, 13:40
posten

Hans Leitert betreut ab sofort alle Torleute des Champions League-Teilnehmers

Wien - Der bisherige ÖFB-Tormanntrainer Hans Leitert wird Spartentrainer des griechischen Fußball-Champions-League-Klubs Panathinaikos Athen. Der 32-jährige Wiener tritt seinen Job bereits am Donnerstag, einen Tag nach dem CL-Auftritt der Hellenen im Nou Camp gegen FC Barcelona an. Der Vertrag des Österreichers läuft bis Ende Juni 2008.

Für Leitert ist das ein echter Karrieresprung. Der Magister der Sportwissenschaften war bisher im ÖFB als Torwarttrainer, Sportwissenschafter und Trainerausbildner tätig. Sein neues Aufgabengebiet beim derzeitigen Tabellen-Vierten in Griechenland umfasst u.a. die Betreuung aller Torhüter (Profiabteilung und Akademie) sowie das individuelle Konditionstraining nach Vorgaben des englischen Individualtrainers Roger Spry, über dessen Empfehlung Leitert auch zu Panathinaikos kam. Head-Coach ist der Italiener Alberto Malesani.

"Das ist natürlich eine riesige Herausforderung", sagte der ehemalige VfB Mödling-Tormann, der auch Geschäftsführer des Institutes für Bewegungsanalyse und Bewegungssteuerung im Fußball (football:success) ist. "Ich bin dennoch überzeugt, dass ich speziell all die positiven und qualitativ hochwertigen Erfahrungen, die ich in den vergangenen Jahren gemeinsam mit Willi Ruttensteiner rund um das heimische Challenge Projekt sowie bei den Nationalmannschaften gemacht habe, dementsprechend nutzen kann, um auch bei Panathinaikos neue Inputs und Methoden einzubringen, die für die Entwicklung der Spieler von großer Wichtigkeit sind." (APA)

Share if you care.