Basketball: Gmunden verspielte vor Pause Chance auf EC-Sensation

7. November 2005, 22:31
posten

67:80-Niederlage im EuroCup gegen Favorit Chimki Moskau

Gmunden - Österreichs Basketball-Meister Allianz Swans Gmunden wartet weiter auf seinen ersten Sieg im FIBA-EuroCup. Die Oberösterreicher mussten sich im ersten Europacup-Heimspiel seit mehr als elf Jahren in Gruppe D dem Favoriten Chimki Moskau erwartungsgemäß mit 67:80 (25:51) geschlagen geben, verpassten nach schwacher erster Hälfte im Schlussviertel nur knapp eine Sensation und damit den ersten Europacup-Sieg ihrer Vereinsgeschichte.

So klar die Favoritenrolle vor Spielbeginn zu Gunsten des in der russischen Meisterschaft noch ungeschlagenen EuroCup-Dritten des Vorjahres abgesteckt war, so wenig setzten die Gmundner den Russen in einer katastrophalen ersten Hälfte entgegen. "Das war zum Abgewöhnen", fand Swans-Manager Harald Stelzer deutliche Worte, weil der Halbfinalist der starken russischen Superleague bereits zur Pause mit 26 Punkten führte.

Angeführt vom starken österreichischen Nationalteam-Point Guard Peter Hütter (12 Punkte) kämpften sich die Gmundner ins Spiel zurück, lagen bei eigenem Ballbesitz drei Minuten vor Spielende acht Punkte zurück. Am Ende setzte sich aber die größere internationale Klasse des Teams um den italienischen Internationalen und Olympia-Silbermedaillengewinner Gianmarco Pozzecco (Topscorer mit 17 Punkten) durch - auch weil Gmunden-Star De'Teri Mayes diesmal bei schwacher Wurfausbeute nur elf Zähler markierte.

Als Ziel für die Comeback-Saison im Europacup haben die Gmundner nach der Auftakt-Niederlage in Nahariya (ISR) zumindest einen Heimsieg ausgegeben. Der lässt sich wohl am ehesten im sechsten und letzten Gruppenspiel gegen Nymburk realisieren. Vorerst muss der österreichische aber kommende Woche (9. November) zum tschechischen Meister. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die von 16 Teams in vier Vierergruppen bestrittene zweite Gruppenphase im drittwichtigsten EC-Bewerb nach Euroleague und ULEB-Cup. (APA)

Ergebnis FIBA-EuroCup - Gruppe D:

  • Allianz Swans Gmunden - BC Chimki Moskau 67:80 (25:51)
    Beste Werfer: Hütter 12, Mayes 11, Flanders 11, Bennett 11, Mayer 10 bzw. Pozzecco 17, Fridzon 14

    Mittwoch: CEZ Nymburk (CZE) - Ironi Nahariya (ISR)

    Tabelle:

     1. Chimki Moskau     2   2  0  181:157  4
     2. Ironi Nahariya    1   1  0   95:76   2
     3. Swans Gmunden     2   0  2  143:175  2
     4. CEZ Nymburk       1   0  1   90:101  1
    
    Share if you care.