Microsoft Office 2003 läuft unter Linux

16. Dezember 2005, 13:41
15 Postings

"CrossOver Office 5.0" bringt Linux Windows bei - Windows- Laufzeitumgebung Wine erreicht Beta-Stadium

Die Firma CodeWeavers konnte mit ihrem "CrossOver Office", einer speziellen Version der Windows-Laufzeitumgebung Wine für Linux, schon einige Erfolge dabei erzielen. So kann man etwa Dreamweaver, Internet Explorer, iTunes, Photoshop und Lotus Notes klagfrei mit Linux nutzen.

Microsoft Office 2003

Am Dienstag veröffentlichte CodeWeavers nun ihr "CrossOver Office 5.0". Highlight der Software: mit ihr kann man nun auch das Microsoft Office 2003 auf einem Linux-System installieren und nutzen. Allerdings ohne Outlook.

"Bottles"

Zusätzlich wurde Crossover Office 5.0 mit einer Virtualisierungsfunktion ausgestattet. Mit "Bottles" kann man mehrere virtuelle Windows-Umgebungen verwalten.

Bild: Photoshop 7 läuft unter Linux

CrossOver Office 5 kostet als Download-Version in der Standard-Edition 39,95 Dollar, für die Professional-Edition - mit Fokus auf Unternehmen – schlägt sich 69,95 Dollar zu Buche.

Wine erreicht Beta-Stadium Parallel mit der Veröffentlichung wurde Wine 0.9 freigegeben. Kaum verwunderlich – betätigt sich CodeWeavers federführend bei der Entwicklung von Wine. Laut den Entwicklern hat die Software, nach zwölf Jahren Entwicklungszeit, nun das Beta-Stadium erreicht. Wine 0.9 unterstützt nun auch Microsoft-Installer-Service und benötigt keine speziellen Konfigurationsdateien mehr. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.