Schicksal Armut?

11. November 2005, 16:26
8 Postings

Die neue Caritas-Kampagne von CCP,Heye - mit TV-Spot zum Ansehen

In Österreich leben rund 460.000 Menschen in Armut: Kinder, Frauen und Männer, die durch Krankheit, Arbeitslosigkeit oder andere Schicksalsschläge aus der Bahn geworfen wurden.

Die neue Inlandshilfe-Kampagne von CCP,Heye macht auf diese Notsituation aufmerksam und appelliert an die Solidarität und Spendenfreudigkeit der Mitbürger. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen persönliche Schicksalsgeschichten. Die Kernbotschaft "Ihre Spende hilft, damit Armut in Österreich kein Schicksal bleibt" vermittelt in gewohnt positiver Tonalität die Möglichkeit, das Schicksal in Not lebender Menschen positiv beeinflussen zu können.

Der TV-Spot zeigt ein Mädchen, das wieder Hoffnung schöpfen und endlich wieder vorwärts schaukeln kann. In den Radiospots kommt das Mädchen selbst zu Wort und erzählt von diversen Schicksalsschlägen. Am Plakat und in den Anzeigen wird die Botschaft auf das impactstarke Key-Visual reduziert. (red)

Credits

Auftraggeber: Caritas Österreich | Agentur: CCP,Heye | Beratung: Irene Werschlan, Lisa Posnik | Kreation: Michael Huber, Gerhard Plakolm, Thomas Riegler, Lisbeth Schneider, Anita Duller | Bildbearbeitung: Viennapaint | Filmproduktion: Stalker-Film | Regie: Jo Molitoris | Tonstudio: Soundtrack Vienna

  • Artikelbild
    foto: ccp,heye
Share if you care.