Mattersburger Spaziergang

14. Dezember 2005, 12:45
1 Posting

Burgenländer setzten sich gegen Admira 3:1 durch und lassen Niederösterreicher zehn Punkte hinter sich

Mattersburg - SV Mattersburg hat am Samstag gegen die Admira einen 3:1-(1:0)-Heimsieg gelandet und die Südstädter damit noch tiefer in den Abstiegssumpf gestoßen. Während die Burgenländer ihren Vorsprung auf das Tabellenende auf zehn Punkte vergrößerten, liegt das Schlusslicht aus Niederösterreich schon acht Punkte hinter dem rettenden Ufer.

Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Initiative und wurden durch Thomas Wagner (9.), der am Tor vorbeischoss, erstmals gefährlich. Fünf Minuten später stellte Mörz auf 1:0 für Mattersburg, als er den Ball nach Fuchs-Flanke und einer schlechten Abwehr von Panis unter die Latte knallte. In der 30. Minute wäre es fast 2:0 gestanden, doch ein Kopfball von Kühbauer flog knapp am Tor vorbei.

Auch nach der Pause blieben die Burgenländer am Drücker und haderten in der 55. mit einer offensichtlichen Fehlentscheidung von Schiedsrichter Einwaller, der einen Treffer von Thomas Wagner wegen angeblichen Abseits die Anerkennung versagte.

Praktisch aus heiterem Himmel kamen die nach Gelb-Rot für Pashazadeh ab der 60. Minute numerisch geschwächten Admiraner, die zuvor nur eine halbwegs zwingende Chance durch Saglik (68./Borenitsch parierte) vorgefunden hatten, zum allerdings sehenswerten Ausgleich: Bjelica beförderte eine Flanke von Panis aus rund 20 Metern volley ins Kreuzeck.

Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Naumoski schlug einen Querpass zur Mitte, der Rettungsversuch von Pircher misslang, Kühbauer schoss den Ball Richtung Tor und Thomas Wagner verlängerte das Leder mit der Ferse in die Maschen. Danach konnten die Niederösterreicher, die zuletzt auch im Cup vorzeitig an St. Pölten gescheitert sind, nicht mehr zusetzen und der starke Thomas Wagner erzielte nach einem Solo-Lauf mit einem Schupfer an Goalie Mandl vorbei das 3:1 für die Burgenländer und seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga. (APA)

  • SV Mattersburg - Admira 3:1 (1:0). Pappelstadion, 10.300, Einwaller.

    Tor: 1:0 (14.) Mörz, 1:1 (76.) Bjelica, 2:1 (77.) Th. Wagner, 3:1 (88.) Th. Wagner

    Mattersburg: Borenitsch - Mravac - Patocka, Ratajczyk (46. Pauschenwein) - Mörz, Kausich, Kühbauer, E. Kulovits (90. Lang), Fuchs - Naumoski, Th. Wagner

    Admira: Mandl - Wimmer, Pircher, Pecelj, Panis - Thonhofer, Pashazadeh, Bjelica, Faraji (6. Bule), M. Wagner (46. Akoto) - Saglik

    Gelb-Rote Karte: Pashazadeh (60.)
    Gelbe Karten: Th. Wagner, Naumoski, Mravac, Patocka bzw. Pecelj, Wimmer

    Share if you care.