Passion eines Filmemachers

13. Oktober 2005, 21:46
posten

"Mary", Abel Ferraras streitbare Auseinandersetzung um die Frage, wer berufen ist, religiöse Themen abzuhandeln

Ein US-Regisseur (Matthew Modine) dreht einen Film über Jesus, seine Darstellerin der Maria Magdalena (Juliette Binoche) findet durch die Rolle zum Glauben:

Aus dieser Ausgangsposition entwickelt US-Regisseur Abel Ferrara eine streitbare Auseinandersetzung rund um die Frage, wer berufen ist, religiöse Themen abzuhandeln und wer nicht. Eine in nachtdunklen Bildern inszenierte Predigt, die apokryphen Evangelien ebenso Raum gibt wie einem reuigen TV-Moderator (Forest Whitaker).
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14.10.2005)

16. 10., Künstlerhaus, 20.30; Wh.: 17. 10., Gartenbau, 23.00; 18. 10., Künstlerh., 15.30
  • Artikelbild
    foto: viennale
Share if you care.