Porr steigt ins Rennen um VA Tech Hydro ein

7. Oktober 2005, 15:17
posten

Wende im Bieterrennen um die Kraftwerkssparte der VA Tech - Porr-Vorstand Hesoun steigt ins Bieterrennen

Wien - Wieder eine neue Wende im Bieterrennen um die Kraftwerkssparte der VA Tech: Porr-Vorstand Wolfgang Hesoun wolle gemeinsam mit den KTM-Chefs Pierer und Knünz sowie der UIAG die Hydro übernehmen, berichtet das "WirtschaftsBlatt" in seiner Freitagausgabe.

Der Einstieg des Bauriesen mache das Konsortium vom Außenseiter zum Mitfavoriten, heißt es in dem Bericht.

Bis 17. Oktober müssen bei Siemens unverbindliche Angebote für die VA Tech Hydro auf den Tisch gelegt werden. Die Deutschen haben Goldman Sachs als Berater für den Verkauf der Kraftsparte engagiert. Im Auftrag der EU-Wettbewerbskommission wird der Deal von Sal. Oppenheim überwacht.

Siemens-Österreich-Chef Albert Hochleitner hatte diese Woche gegenüber der APA den weiteren Ablauf präzisiert: Wenn Mitte Oktober die ersten unverbindlichen Anbote vorliegen, werde dann eine Shortlist "von rund einem halben Dutzend" Bietern erstellen, die dann bis Ende November ein verbindliches Angebot legen müssen. Danach will der Konzern mit drei bis vier Bietern in die Schlussverhandlungen gehen und bis Jahreswechsel soll der Verkauf dann unter Dach und Fach sein, so der Plan. Bisher wird mit rund 20 unverbindlichen Offerten gerechnet. (APA)

  • Artikelbild
    foto: porr
Share if you care.