Deutschland: eDonkey-Links zu Fernsehserien sind verboten

14. Oktober 2005, 16:58
18 Postings

Nur die Rechteinhaber dürfen die Filmwerke verbreiten und zugänglich machen

Auf der Webseite The-Realworld.de wurden lange Zeit eDonkey-Links, die ohne Einverständnis der Rechteinhaber den Download von TV-Serien wie etwa OC California, Six feat under, Sopranos, Gillmore Girls, Nip/Tuck, Alf etc. ermöglichten, angeboten.

Nun hat das Landgericht Hamburg beschlossen, dass das Anbieten von "editierten" Links, die den Download von TV-Serien in der Internet-Tauschbörse eDonkey ermöglichen, einen Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz (UrhG) darstellt.

Unterlassungsanspruch

Damit steht den Rechteinhabern, der Motion Picture Association of America, ein Unterlassungsanspruch nach § 97 des deutschen UrhG zu. Nur die Rechteinhaber haben das Recht der Verbreitung und öffentlichen Zugänglichmachung der geschützten Filmwerke.

Der Streitwert des Verfahrens wurde auf 150.000 Euro festgesetzt. Bisher gab es in Deutschland noch keine Entscheidungen zu dieser Thematik.

Spenden

Der Besitzer der genannten Webseite ruft nun nach Spenden auf, ob gegen den Beschluss Rechtsmittel eingelegt wurden, ist nicht bekannt.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Anbieten von so genannten E2K-Links - diese ermöglichen Downloads über die eDonkey-Tauschbörse - stellt einen Verstoß gegen das Urheberrechtsgesetz dar.

Share if you care.