tele.ring startet Herbst-Kampagne: "Es geht weiter!"

5. Oktober 2005, 15:38
15 Postings

"Über 100.000 Österreicher" nützen Formel 10 - Mobilfunkbetreiber bleibt bis zur vollständigen Übernahme durch T-Mobile eigenständig

Der viertgrößte österreichische Mobilfunkbetreiber tele.ring, der vom Marktzweiten T-Mobile Austria übernommen wurde, will bis zur tatsächlichen Fusion mit der Tochter der Deutschen Telekom einen vollkommen eigenständigen Kurs fahren - der WebStandard berichtete. Bis zum Closing des Deals, der bis Jahresende erwartet wird, werde tele.ring weder Produkte noch Werbelinie auf T-Mobile abstimmen.

"Es geht weiter!"

Am Freitag stellte tele.ring nun seine Herbst-Kampagne vor. Herzstück: der Formel 10-Tarif (Für 10 Cent in alle Netze bei 60/30 Taktung), der sich laut tele.ring Geschäftsführer Michael Krammer zu "einem wahren Renner entwickelt" hat. Laut Presseaussendung nutzen "über 100.000 Österreicher" den Tarif. Dementsprechend wurde auch eine neue Formel 10 Werbekampagne (Motto: "Es geht weiter!") gestartet.

Winner

Der Erfolg von tele.ring wird auch durch eine Erhebung Fessel-GfK untermauert. Seit April 2005 hatte tele.ring vier Monate in Folge über 30 Prozent Marktanteil bei verkauften Vertrags-SIM-Karten und lag damit an der Spitze aller Mobilfunkbetreiber in Österreich. (sum)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.