Teheran fordert EU-Vorschläge zum Atomprogramm bis Montag

30. Juli 2005, 22:58
posten

EU verlangt laut iranischen Angaben Verschiebung

Teheran - Im Streit um das iranische Atomprogramm hat Teheran die Europäische Union aufgefordert, bis Montag ihre Vorschläge vorzulegen. Das Datum 1. August sei bei der Verhandlungsrunde im Mai in London beschlossen worden, sagte Unterhändler Ali Agha Mohammadi am Samstag. Eine Verschiebung lehne Teheran ab.

Nach Mohammadis Angaben übermittelten die deutsche, französische und britische Botschaft in Teheran Samstag Früh einen Brief ihrer Außenminister, wonach sie ihre Vorschläge erst am 7. August vorlegen wollten. "Nach dem Studium dieser Botschaft hat die Islamische Republik entschieden, dass die Europäische Union ihre Vorschläge am 1. August vorlegen muss", sagte Mohammadi. (APA/AFP)

Deutschland, Großbritannien und Frankreich führen für die EU die Verhandlungen mit dem Iran über sein Atomprogramm. Sie versuchen seit Dezember, Teheran zum endgültigen Verzicht auf die Anreicherung von Uran zu bringen. Sie wollen eine Garantie erhalten, dass das Atomprogramm ausschließlich für zivile Zwecke genutzt wird. Im Gegenzug will die EU die Zusammenarbeit mit Teheran in den Bereichen Atomtechnologie, Politik und Wirtschaft verstärken; hierzu erwartet Teheran Vorschläge.
Share if you care.