Milliarden-Einkauf von France Telecom steht kurz bevor

27. Juli 2005, 11:47
posten

Angeblich 80 Prozent von spanischer Amena im Visier

Die mehrheitliche Übernahme des drittgrößten spanischen Mobilfunkbetreibers Amena durch France Telecom steht nach Informationen der französischen und spanischen Wirtschaftspresse unmittelbar bevor. Noch im Laufe der Woche wolle der Pariser Telefonkonzern den Kauf von 80 Prozent an Amena bekannt gebeben, meldeten "Les Echos" und "La Tribune" am Dienstag.

"Expansion"

"Les Echos" zitierte die spanische "Expansion" mit den Angaben, France Telecom solle Amena-Schulden von 2,5 Mrd. Euro übernehmen und zudem für 6,5 Mrd. Euro 80 Prozent des Amena-Kapitals erhalten.

Geplanter Einstieg

Der geplante Einstieg von France Telecom auf dem benachbarten spanischen Mobilfunkmarkt war vergangene Woche bekannt geworden. Der französische Ex-Monopolist hatte sein Interesse an Amena bestätigt. Laut "Expansion" und "Les Echos" soll der Kauf zur Hälfte mit französischen T-Aktien bezahlt werden, zur anderen Hälfte in bar. 20 Prozent des Amena-Kapitals verbleiben demnach bei Minderheitsaktionären.

Amena hat mit 8,48 Millionen Kunden einen Anteil von 22 Prozent auf dem spanischen Mobilfunkmarkt und ist damit Nummer drei hinter Telefenica Moviles (52 Prozent) und Vodafone (26 Prozent). Das Unternehmen zählt bisher zum Auna-Konzern, der wiederum mehrheitlich den spanischen Stromkonzernen Endesa und Union Fenosa sowie der Bank Santander Central Hispano (SCH) gehört.(APA/AFP)

Share if you care.