20-Jähriger lag tot vor dem Ernst-Kirchweger-Haus

26. Juli 2005, 20:40
5 Postings

Vermutlich an Überdosis gestorben

Wien - Vor dem Ernst-Kirchweger-Haus in Wien-Favoriten ist am Freitag-Früh ein Mann tot aufgefunden worden. Wie der "Kurier" und die "Neue Kronenzeitung" in ihrer Samstagsausgabe berichten, dürfte der erst 20-Jährige an einer Überdosis Drogen gestorben sein. Diese Vermutung legen zumindest frische Einstichswunden in der Armbeuge des Obdachlosen Oberösterreichers nahe. Eine Obduktion soll über die genaue Todesursache Aufschluss geben. Die Polizei hat auf APA-Anfrage den Vorfall bestätigt. (APA)
Share if you care.