Rom: Ryanair-Maschine musste zwei Mal notlanden

17. Juli 2005, 20:46
14 Postings

Probleme mit Hydrauliksystem - Passagiere verweigerten Weiterflug

Rom - Eine Maschine des Billigcarriers Ryanair, die Rom mit Paris verbindet, hat am Samstagvormittag wegen Problemen mit dem Landungssystem zwei Mal nach dem Start notlanden müssen. Dies berichteten die italienischen Flugbehörden.

Die Maschine des Typs Boeing 737 war am Samstagnachmittag vom römischen Flughafen Ciampino mit 130 Personen an Bord gestartet. Nach zwei Minuten bat der Pilot den Tower, wegen Problem mit dem hydraulischen System in Ciampino notlanden zu dürfen.

Die Experten kontrollierten die Maschine, die ein zweites Mal startete. Nach wenigen Minuten stellte der Pilot jedoch fest, dass das Problem nicht gelöst worden war und musste ein zweites Mal notlanden.

Die meisten Passagiere weigerten sich, erneut in die Maschine zu steigen, die nach einigen Stunden zum dritten Mal nach Paris abflog. Einige von ihnen reichten eine Klage gegen Ryanair ein. (APA)

Share if you care.