Protest gegen geplante Reform der Zuckermarktordnung

15. Juli 2005, 17:54
3 Postings

Tausende Zuckerrübenbauern wollen in Brüssel demonstrieren - EU-Dachverband fürchtet um 120.000 Arbeitsplätze

Brüssel - Zwischen 5.000 und 6.000 Zuckerrübenbauern werden am kommenden Montag in Brüssel am Rande des EU-Agrarministerrats zu einer Kundgebung gegen die Pläne zur Reform der Zuckermarktordnung erwartet. Grund für den Protest seien die Vorschläge der EU-Kommission, die den Fortbestand des europäischen Zuckerrübenanbaus gefährdeten, sagte der Präsident des europäischen Dachverbands CIBE, Otto von Arnold, am Donnerstag in Brüssel. Würde die Reform vom Ministerrat wie vorgeschlagen umgesetzt, müssten in der EU etwa 120.000 der derzeit insgesamt noch 320.000 Rübenbauern ausscheiden.

CIBE kritisierte die vorgeschlagene Senkung des Zuckerpreises um etwa 40 Prozent als zu hoch ein. Die Kommission verzichte in ihrem Vorschlag auf auch noch in Zukunft bestehende Exportmöglichkeiten für EU-Zucker. Der Ausgleich für Höfe, die den Rübenanbau aufgeben würden, bleibe hinter den Versprechungen zurück. (APA)

Share if you care.