Saudiarabien: Zehnjährige verheiratet

12. Juli 2005, 19:11
29 Postings

Vater gab Mädchen bereits dem zweiten Mann zur "Frau"

Riad/Kairo - Ein Vater in Saudi-Arabien hat seine zehnjährige Tochter einem 50-jährigen Mann zur "Frau" gegeben. Wie die saudi-arabische Zeitung "Al-Watan" am Dienstag berichtete, ließ sich der Mann, der bereits drei Ehefrauen hatte, schon kurz nach der Heirat wieder von dem Kind scheiden.

Entführt

Daraufhin zog die Großmutter der kleinen Malak vor Gericht, um das Sorgerecht für sie zu erhalten. Der Richter stimmte zu. Doch plötzlich war das Mädchen, das aus der Provinz Al-Kasim stammte, verschwunden. Die Polizei fand sie in einer anderen Provinz, wo sie von ihrem Vater in der Zwischenzeit mit einem anderen Mann verheiratet worden war.

Die Mutter des Kindes war vor fünf Jahren von dem Vater geschieden worden, der damals das Sorgerecht erhalten hatte. Sie klagte der Zeitung: "Mit dem Schicksal des Mädchens ist gespielt worden, anstatt dass sie im Schoß ihrer Mutter schläft, liegt sie nun zum zweiten Mal im Bett eines Mannes".

Unter Strafe

Der Mufti von Saudi-Arabien, Scheich Abdulasis Al al-Scheich, hatte im April erklärt, nach dem Islam müsse jemand, der ein Mädchen gegen dessen Willen verheirate, bestraft werden. Das durchschnittliche Heiratsalter für Frauen in Saudi-Arabien ist 20 Jahre. Gerade auf dem Land werden jedoch oft minderjährige Mädchen verheiratet. (APA)

Share if you care.