16 Flüchtlinge von gekentertem Schiff vor Malta gerettet

28. Juli 2005, 09:51
posten

Vermutlich weitere Menschen in stürmischer See ertrunken

Valletta - Vor der Mittelmeerinsel Malta sind am Montag 16 Flüchtlinge aus dem Meer geborgen worden. Es werde befürchtet, dass weitere Menschen nach dem Kentern ihres überfüllten Schiffes in stürmischer See ertrunken seien, teilte die maltesische Armee am Dienstag in der Hauptstadt Valletta mit.

Ein portugiesischer Schlepper hatte die Flüchtlinge entdeckt und 13 von ihnen an Bord genommen. Drei weitere wurden später von einem Militärhubschrauber geborgen. In der Nacht zum Dienstag wurde die Suche trotz starken Winds fortgesetzt. Angesichts des ungebrochenen Zustroms von Flüchtlingen über das Mittelmeer nach Malta hatte die Regierung des Inselstaats am Sonntag die Europäische Union um Hilfe gebeten. (APA)

Share if you care.