Trichet: Finanzsysteme funktionieren normal

27. Juli 2005, 18:54
posten

EZB erwartet keine Auswirkung der Terroranschläge auf Geldmärkte

Frankfurt - Die Europäische Zentralbank (EZB) sieht nach den Terroranschlägen in London die Funktionsfähigkeit der Geldmärkte und Finanzsysteme nicht beeinträchtigt. "Die Zahlungssysteme funktionieren", sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet am Donnerstag in Frankfurt. "Wir glauben nicht, dass diese Ereignisse signifikante Auswirkungen haben können."

Die EZB habe Erfahrungen aus den Anschlägen vom 11. September 2001 in New York und werde wachsam sein. "Wir wollen der Anker sein. Das Wichtigste ist, jetzt ruhig Blut zu wahren." 2001 habe die Bank zusätzliche Liquidität bereitgestellt, das sei bisher nicht nötig. Trichet sprach im Namen des EZB-Rates den Briten und der britischen Notenbank tiefes Mitgefühl aus. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.