Canaletto erzielt Rekordsumme

9. Juli 2005, 20:32
posten

Ein Anonymus ersteigerte per Telefon das monumentale Venedig-Gemälde bei einer Auktion in London

London - Ein Gemälde des italienischen Malers Canaletto aus dem 18. Jahrhundert hat bei einer Auktion in London einen Rekordpreis erzielt. Das Bild "Das Bucintoro am Molo zu Christi Himmelfahrt" erhilet am Mittwoch bei Christie's bei umgerechnet 17 Millionen Euro den Zuschlag, teilte ein Sprecher des Auktionshauses mit - ein Weltrekord für ein Werk des Malers.

Auf dem Bucintoro, einer mittelalterlichen Prunkgaleere, fuhr der Doge von Venedig jedes Jahr zu Himmelfahrt in einem aufwendigen Zeremoniell zur St.-Nikolas-Lido-Einfahrt auf das Meer hinaus. Das Gemälde, das in reicher Palette Himmelfahrt-Feierlichkeiten mit dem berühmten Dogen-Palast von Venedig abbildet, ist laut Christie's die monumentalste Ansicht Venedigs, die der Maler während seiner Londoner Periode geschaffen hat.

Der Canaletto gehörte zur Sammlung eines portugiesischen Geschäftsmannes. Der Käufer steigerte am Telefon mit und wollte anonym bleiben. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Das Bucintoro am Molo zu Christi Himmelfahrt"

Share if you care.