Fotografieverbot in Saudiarabien wird aufgehoben

6. Juli 2005, 17:31
posten

"Menschen, insbesondere Frauen" sollten bislang nicht abgelichtet werden

Riad/Kairo - Im Königreich Saudiarabien soll das Fotografieren in der Öffentlichkeit demnächst offiziell erlaubt sein. Die Zeitung "Arab News" berichtete am Mittwoch, diese Entscheidung, die in zehn Monaten umgesetzt werden soll, sei bei einem Treffen der Tourismusbehörde unter Vorsitz von Innenminister Prinz Naif am gestrigen Dienstag getroffen worden.

"Insbesondere Frauen"

Noch warnt das deutsche Auswärtige Amt Reisende auf seiner Internet-Seite, dass jede/r, die/der in dem Königreich fotografiert, damit rechnen müsse, dass Kamera und Filme konfisziert werden. Das österreichische Außenministerium spricht auf seiner Internetseite nicht von einem generellen Fotografierverbot, weist aber darauf hin, dass militärische Anlagen sowie "Menschen, insbesondere Frauen," nicht fotografiert werden sollten.

Das Fotografieren von Frauen oder Angehörigen der Religionspolizei kann ernsthafte Konsequenzen nach sich ziehen. Einige sehr konservative Saudis halten das Fotografieren von Menschen generell für "unislamisch". In einigen Zonen soll das Fotografieren weiterhin verboten sein. Bis zum Stichtag sollen diese Zonen wie Kasernen und Industrieanlagen markiert werden. (APA)

Share if you care.