SW Umwelttechnik fusioniert Unternehmen

12. Juli 2005, 12:03
posten

AG als Dach für die zur SW Umwelttechnik Österreich GmbH fusionierten Unternehmen - Rieder GmbH nach Kapitalerhöhung mit 26 Prozent beteiligt

Klagenfurt - Die SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG hat sich mit 1. Juli eine neue Unternehmensstruktur gegeben. Die AG fungiert nun als Holding, der operative Bereich wurde in der SW Umwelttechnik Österreich GmbH zusammengeführt. Dazu gehören nun auch die Alpha Umwelttechnik GmbH in Klagenfurt und die Betonwerk Nageler GmbH mit Standort in Lienz. Die Salzburger Betonwerk Rieder GmbH wird nach einer Kapitalerhöhung 26 Prozent an der AG halten.

Wie das an der Wiener Börse notierte Unternehmen am Freitag ad hoc mitteilte, sei die organisatorische Umstellung in den vergangenen Monaten bereits umgesetzt worden. Durch die getroffenen Maßnahmen sollen der Marktauftritt konzentriert und die Aufbau- und Ablauforganisation vereinfacht werden. Die Zusammenführung der drei Unternehmen ermöglichte eine Straffung der Produktionslinien und die Optimierung der Auslastung der einzelnen Produktionsanlagen, hieß es in einer Aussendung.

Wichtiger Anbieter bei Umwelttechnik und Infrastruktur

Das Unternehmen, das mit 180 Mitarbeitern rund 25 Millionen Euro umsetzt, gilt als wichtiger Anbieter im Bereich Umwelttechnik und Infrastruktur. Die Stärken der SW Umwelttechnik GmbH liegen vor allem in den Bereichen Abscheidetechnik, Regenwassernutzung und Gewässerschutzanlagen. Alpha Umwelttechnik wiederum ist in Kärnten Marktführer für Rohre und Kanalschächte und ein starker Anbieter von Becken für den Umweltbereich. Die Betonwerk Nageler GmbH wieder ist führender Hersteller von Mineralöl-Abscheidern und Infrastrukturprodukten wie Brücken, konstruktiven Fertigteilen und Deckensystemen.

Die Salzburger Betonwerk Rieder GmbH aus Maishofen ist Marktführer bei massiven Lärmschutzwänden und wichtiger Anbieter von Infrastrukturprodukten mit Unternehmensbeteiligungen in Österreich und Deutschland und ein langjähriger Partner von Stoiser & Wolschner.

Nach der Kapitalerhöhung durch die Betonwerk Rieder werden die SW Umwelttechnik Stoiser & Wolschner AG 74 und die Betonwerk Rieder GmbH 26 Prozent der Geschäftsanteile an der SW Umwelttechnik Österreich GmbH halten. Künftig sollen verstärkt die Märkte in Norditalien und Slowenien bearbeitet werden. (APA)

Share if you care.