Wienerwald ist ein Biosphärenpark

8. Juli 2005, 21:02
1 Posting

Damit ist das Erholungsgebiet Teil des UNESCO-Programmes "Mensch und Biosphäre"

Paris/Wien - Der Wienerwald ist seit Donnerstag offiziell Biosphärenpark. Die "Ernennung" erfolgte im Rahmen einer Tagung des "Man and Biosphere"-Komitee (MAB) der UNESCO in Paris. Biosphärenparks sind Teil des UNESCO-Programmes "Mensch und Biosphäre" und haben die Regionalentwicklung, die Erhaltung von Kulturlandschaften und den Schutz wertvoller Naturlandschaften als Ziel.

"Ich freue mich über die internationale Anerkennung des Wienerwaldes aus Paris. Mein Dank gilt Landeshauptmann Erwin Pröll und Bürgermeister Michael Häupl, die sich persönlich sehr für das Zustandekommen des Biosphärenparks eingesetzt haben. Die Herausforderung beginnt jetzt mit der Umsetzung. Kreative Wege sind gefragt, um eine ausreichende Finanzierung zu sichern. Hier soll auch der Bund seinen Beitrag leisten", betonte Gabriele Eschig, Generalsekretärin der Österreichischen UNESCO-Kommission (ÖUK).

Fläche und Zonen

Der Biosphärenpark Wienerwald umfasst eine Fläche von 105.545 Hektar, 95.700 davon entfallen auf Niederösterreich, der Rest auf Wien. Im Planungsgebiet mit 51 niederösterreichischen Gemeinden und sieben Wiener Bezirken leben rund 200.000 Menschen.

Für die Anerkennung durch die UNESCO musste die "grüne Lunge" in drei Zonen unterteilt werden: Die Kernzonen mit sehr alten Buchenwäldern, wo der Naturschutz im Vordergrund steht, die Pflegezonen, die nachhaltig bewirtschaftet werden, und die Entwicklungszonen. Die Kosten für das Projekt wurden mit etwa 1,9 Mio. Euro beziffert. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Wienerwald ist nun offiziell Biosphärenpark.

Share if you care.