Australiens Teamchef trat zurück

11. Juli 2005, 15:06
1 Posting

Farina: "Ich wollte nicht, dass die wachsenden Spekulationen über meine Position die Leistung des Team beeinflussen"

Sydney - Nach dem ruhmlosen Abschied seiner Mannschaft im Confed-Cup in Deutschland nahm auch Frank Farina vorzeitig seinen Hut. Der australische Fußball-Teamchef trat am Mittwoch von seinem Posten zurück, den er seit sechs Jahren bekleidet hatte. Interimistisch übernahm der Technische Manager des Verbandes, Ron Smith, die Betreuung der "Socceroos", die in ihren drei Gruppen-Spielen der Mini-WM gegen Deutschland, Argentinien und Tunesien keinen einzigen Punkt ergatterten.

"Ich wollte nicht, dass die wachsenden Spekulationen über meine Position die Leistung des Team beeinflussen", begründete Farina seinen Abschied. "Jetzt ist es wichtig, uns auf die WM-Qualifikation zu konzentrieren. Wir müssen alles daran setzen, damit wir 2006 in Deutschland dabei sind", sagte der Verbandvorsitzende des Ozeanien-Meisters, Frank Lowy.

Die Australier müssen auf den Weg nach Deutschland im September zwei Playoff-Partien gegen die Salomon-Inseln bestreiten. Im Falle des Erfolges müssten sie dann im November noch gegen den Fünften der Südamerika-Gruppe die WM-Fahrkarte ausspielen.(APA/Reuters/dpa)

Share if you care.