Anhörung von Hans Knauß beendet

7. Juli 2005, 13:27
11 Postings

Urteil ergeht schriftlich - Anwalt Flick: "Keine Tendenz ableitbar" - Knauß: "Das Warten geht weiter"

Lausanne - Die Anhörung des ÖSV-Skistars Hans Knauß vor dem Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne ist am Montag vorläufig ohne Urteil zu Ende gegangen. Das Urteil im Dopingfall des Steirers wird schriftlich ergehen, wann dies passieren wird, ist laut Knauß-Anwalt Christian Flick nicht abzuschätzen. "Das kann zwischen drei und 14 Tagen dauern. Bezüglich Urteil ist keine Tendenz ableitbar", meinte Flick.

Knauß, der eine Reduzierung der Sperre von 18 auf zwölf Monate erreichen und somit seine Karriere retten möchte, wurde in der Schweiz von drei unabhängigen Richtern angehört. Das vom Schladminger erhoffte Ende der Geschichte gab es jedoch am Montag nicht. "Das Warten geht weiter", erklärte der voll im Training stehende Knauß ungeduldig.(APA)

Share if you care.