In memoriam Susi Nicoletti

13. Juni 2005, 07:26
posten

Programmänderungen in Radio und Fernsehen - Porträt und vier Filmklassiker auf ORF 2, Hörspielgalerie auf Ö1

In memoriam Susi Nicoletti ändert der ORF sein Programm: Im Fernsehprogramm ORF 2 werden vier Filmklassiker und eine Dokumentation über die Sonntag verstorbene Schauspielerin gezeigt, Ö1 hat "George Dandin" für die "Hörspielgalerie" aus dem Archiv geholt.

"Mit Ernst unernst"

Michael Bukowskys Nicoletti-Porträt "Mit Ernst unernst", das einen Rückblick auf mehr als ein halbes Jahrhundert Schauspielleben gibt und einige sehr persönliche Einblicke in das Leben der aus München stammenden "Grande Dame" der Schauspielkunst gewährt, zeigt ORF 2 am Samstag, dem 11. Juni, um 9.35 Uhr. Um 10.05 Uhr steht die Komödie "Sonnenschein und Wolkenbruch" (1955, Regie: Rudolf Nussgruber) auf dem Programm. Neben der Nicoletti gibt es ein Wiedersehen mit Hans Holt, Heinz Conrads und Helmut Qualtinger. Am selben Tag um 14 Uhr sendet Ö1 eine Hörspielproduktion von Molières Stück "Georges Dandin" aus dem Jahr 1955 (in der auch Josef Meinrad zu hören ist).

Am Sonntag, dem 12. Juni, ist der Spielfilm "Die Rosel vom Schwarzwald" (1956, Regie: Rudolf Schündler) um 15.30 Uhr in ORF 2 zu sehen. Und am Samstag, dem 18. Juni, bietet das Nachmittagsprogramm von ORF 2 einen Nicoletti-Doppelpack: mit dem Moser/Hörbiger-Evergreen "Hallo Dienstmann" (13.10 Uhr), in dem die Nicoletti unter der Regie Franz Antels spielt, sowie den Theo-Lingen-Klassiker "Es schlägt 13" (14.50 Uhr), in dem neben Hans Moser auch Gusti Wolf und Josef Meinrad zu sehen sind. (APA)

Mehr zu diesem Thema in der Kultur
  • Artikelbild
    foto: der standard/orf
Share if you care.