Liechtenstein nimmt Verhandlungen mit EU auf

9. Juni 2005, 20:27
posten

Vaduz plant Beitritt zu Abkommen von Schengen und Dublin

Vaduz - Nach dem Ja in der Schweiz wird auch das Fürstentum Liechtenstein mit der EU Verhandlungen über einen Beitritt zu den Abkommen von Schengen und Dublin aufnehmen. Entsprechende Gespräche könnten im Herbst beginnen.

Gewisse sicherheitspolitische Diskussion über den Beitritt seien auch in Liechtenstein zu erwarten, sagte der regierende Erbprinz Alois in einem am Samstag publizierten Interview mit der Tageszeitung "Liechtensteiner Vaterland". Er glaube allerdings, dass "die Ängste bei uns weniger gross sind als in der Schweiz".

Bankgeheimnis

Der Erbprinz erwartet vor allem eine Diskussion über das Bankgeheimnis. "Denn hier haben wir einen stärkeren Schutz als die Schweiz und damit eine andere Ausgangslage, mit der dann ein Verhandlungsergebnis verglichen wird", sagte Alois.

Im Fürstentum ist eine Volksabstimmung nach dem Abschluss von Staatsverträgen laut dem Erbprinzen grundsätzlich nicht zwingend. Ob über einen Beitritt Liechtensteins zu Schengen/Dublin abgestimmt werde, hänge vor allem davon ab, wie sehr das Volk mit dem ausgehandelten Vertrag zufrieden sei. (APA/sda)

Share if you care.