Fischer hofft bei rot-grünem Wahlsieg auf "neuen Schwung"

24. Mai 2005, 16:29
6 Postings

Außenminister: Sieg würde Regierung "neue Legitimation" verschaffen

Frankfurt/Main - Der deutsche Außenminister Joschka Fischer rechnet im Falle eines rot-grünen Siegs bei der vorgezogenen Wahl Mitte September mit neuem Schwung für die Bundespolitik. Ein Wahlsieg würde der Regierung neue Legitimation verschaffen, sagte der Grünen-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl am Montagabend im ZDF-"heute journal". Dies würde auch die Zusammenarbeit mit dem Bundesrat erleichtern, was das Ende aller Blockade-Politik bedeuten würde.

Fischer sagte, ein Wahlsieg würde zudem die Chancen für Rot-Grün steigern, bei den kommenden Landtagswahlen den Trend umzukehren und zu gewinnen. Dies würde die Mehrheitsverhältnisse im Bundesrat verändern. Im Fernsehsender "Phoenix" forderte Fischer, die Sach- und Personalalternativen der Opposition müssten nun auf den Tisch. Der kommende Wahlkampf werde nicht einfach, sondern sehr hart. Auch den meisten Menschen sei klar, dass es um eine "sehr grundsätzliche Richtungsentscheidung" gehe, sagte der Grünen-Politiker. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Joschka Fischer gibt sich optimistisch.

Share if you care.