Mehr TV-Tipps für Dienstag

23. Mai 2005, 18:28
posten

Zeit zu lieben und Zeit zu sterben | Der Verlorene | Kreuz & Quer: Europa ist keine Wertegemeinschaft | Cocktail für eine Leiche

22.10

FILM

Zeit zu lieben und Zeit zu sterben (USA 1957. Douglas Sirk) Die schlichte Liebesgeschichte zwischen einem jungen Soldaten auf Heimaturlaub (John Gavin) und seiner Jugendfreundin (beherzt: Liselotte Pulver), die vor dem Hintergrund der Trümmer des Kriegswinters 1944 zum Scheitern verurteilt ist. Bezwingende Sentimentalität, erregende Symbolik, leuchtende Kameraarbeit. Bis 0.20, WDR

23.00

FILM

Der Verlorene (D 1951. Peter Lorre) Nach einer relativ erfolgreichen Karriere in den USA kam Lorre 1950 nach Deutschland, um den Film "Der Verlorene" zu inszenieren und selbst die Hauptrolle zu spielen. Es sollte seine einzige Regiearbeit bleiben: Zu trist, zu kompromisslos für die Adenauer-Zeit des "Wiederaufbaus" war diese Faschismus-Studie; das Publikum blieb aus, Lorre kehrte enttäuscht in die USA zurück. Bis 0.35, HR

23.05

DOKUMENTATION

Kreuz & Quer: Europa ist keine Wertegemeinschaft Mit Heinz Nußbaumer diskutieren der Wiener Philosoph Rudolf Burger, PEN-Club-Präsident Jirí Grusa, und der Münchner Philosoph Robert Spaemann. Bis 0.00, ORF 2

23.45

FILM

Cocktail für eine Leiche (USA 1948. Alfred Hitchkock) Zwei Harvard-Studenten (darunter John "Gun Crazy" Dall!) töten ihren Freund David, um zu beweisen, dass sie zum perfekten, absolut moralfreien Verbrechen fähig sind. Ein schwächerer Hitchcock-Film. Bis 1.00, NDR

Share if you care.